Leistungen

+ Fliesen- Platten- und Mosaiklegerarbeiten

+ Abdichten von Nassräumen

+ Erstellen dauerelastischer Versiegelungen

+ Trockenbauarbeiten

Netzwerk

Dank unserer langjährigen Partnerschaften mit regionalen Meisterbetrieben können wir Ihnen auf Wunsch auch weitere Gewerke vermitteln.


Weiterbildung

Eine beständige Qualität unserer Arbeiten ist uns wichtig. Daher werden unsere Mitarbeiter geschult. Auf diese Weise wird das Wissen um unterschiedliche Verarbeitungstechniken und Materialien aufgefrischt und stetig weiterentwickelt.


Datenschutzerklärung für Kunden, Lieferanten und Kooperationspartner

Diese Datenschutzinformation informiert über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Kunden, Lieferanten und Kooperationspartnern durch die Hochhalter Bauunternehmen GmbH und die mit ihr verbundenen Unternehmen nach der EU-Datenschutzgrundverordnung, im Folgenden „DSGVO“ genannt.

1. Anwendungsbereich, sowie Verantwortliche Stellen

Diese Datenschutzinformation gilt für die Verarbeitung Ihrer Daten als Kunde, Lieferant oder Kooperationspartner.

Für die Verarbeitungen Ihrer Daten sind gemeinsam verantwortlich: 

Hochhalter Bauunternehmen GmbH

Badenstedter Str. 52
30453 Hannover
Telefon: 0511 545 77 237
Fax:     0511 545 77 238
Email:   ah@hochhalter-fliesenleger.de

 

2. Konzerndatenschutzbeauftragter

Bitte richten Sie Ihre Fragen rund um den Datenschutz an: 

Hochhalter Bauunternehmen GmbH
Badenstedter Str. 52
30453 Hannover
Telefon: 0511 545 77 237
Fax:     0511 545 77 238
Email:   ah@hochhalter-fliesenleger.de

 

3. Definitionen

Dieser Datenschutzinformation liegen folgende Begriffe zugrunde, die wir zum leichteren Verständnis definiert haben:

Die DSGVO ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG). 
Die Verarbeitung umfasst das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO). Verarbeitung kann etwa die Erfassung und Nutzung Ihrer Kontaktdaten zur Vereinbarung eines Besichtigungstermins sein. 

4. Verarbeitung Ihrer Daten bei Besuch unserer Webseiten

Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, um sich über unsere Leistungen zu informieren, um einen Besichtigungstermin mit uns zu vereinbaren oder uns anderweitig aktiv Informationen zu übermitteln (rein informatorische Nutzung), verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu folgenden Zwecken und auf Basis folgender Rechtsgrundlagen: 

Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5. Vereinbarung von Besichtigungsterminen

Wenn Sie sich für unsere Leistung interessieren, können Sie mit uns Besichtigungstermine vereinbaren. Hierzu können sie telefonisch, per WhatsApp, über unsere Webseite, per E-Mail oder schriftlich Kontakt aufnehmen und eine Besichtigungsanfrage stellen. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu dem Zweck, mit Ihnen einen Besichtigungstermin zu vereinbaren, diesen vorzubereiten und durchzuführen. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. 

Für die Nutzung von WhatsApp gelten die Datenschutzinformationen des von Ihnen genutzten Messenger-Dienstes bzw. sozialen Netzwerkes. Für weitere Details verweisen wir auf die entsprechenden Datenschutzinformationen: 

Nach der Besichtigung erhalten Sie gegebenenfalls ein Angebot von uns. Im Rahmen der Kontaktaufnahme, Erstellung eines Angebots und Ausführung der Bauarbeiten verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Nach Abschluss eines Auftrages mit uns, werden wir Ihnen an die von Ihnen hinterlegte Kundenadresse (ggf. per E-Mail) Informationen über die Durchführung der Arbeiten, sowie Rechnungen zukommen lassen.


6. Mahnwesen, Rechtsberatung und Durchsetzung und Verteidigung von Rechtsansprüchen

Bei offenen Forderungen uns gegenüber verfolgen wir diese im Forderungsmanagement, bewerten diese und nehmen telefonisch Kontakt mit Ihnen auf, um Ihnen einen entsprechenden Hinweis zu geben und schicken Ihnen gegebenenfalls eine Mahnung. Sofern Sie Ihren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen und im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten mit Ihnen, beauftragen wir für die Rechtsberatung sowie die Durchsetzung und / oder Verteidigung unserer Rechte externe Rechtsanwälte. Weiterhin holen wir uns eine Bonitätsauskunft von Auskunftsstellen (z.B. Schufa oder Creditreform) ein.

7. Aufbewahrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten


Sofern und soweit Ihre personenbezogenen Daten für die Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange Sie Ansprüche gegen uns oder wir gegen Sie geltend machen können (gesetzliche Verjährungsfrist i.d.R. von drei Jahren, beginnend mit Ende des Jahres der Anspruchsentstehung, z.B. §§ 195, 199 BGB). 

Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten solange und soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetz, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz (z.B. § 257 HGB; § 147 AO). Die Aufbewahrungspflichten betragen hiernach bis zu zehn Jahren. 

8. Widerspruch

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage dieser berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) verarbeiten, können Sie der Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Wir werden Ihrem Widerspruch nachkommen, es sei denn, dem stehen wichtige Gründe i.S.d. Art. 21 DSGVO entgegen. Richten Sie bitte Ihre Anfrage an:

Hochhalter Bauunternehmen GmbH

Badenstedter Str. 52
30453 Hannover
Telefon: 0511 545 77 237
Fax:     0511 545 77 238
Email:   ah@hochhalter-fliesenleger.de


Wenn Sie der Datenverarbeitung nach widersprechen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO. 

 

9. Einwilligung und Widerruf Ihrer Einwilligung 

Sofern Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung wirkt für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt. Richten Sie bitte Ihren Widerruf schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an: 

 

Hochhalter Bauunternehmen GmbH

Badenstedter Str. 52
30453 Hannover
Telefon: 0511 545 77 237
Fax:     0511 545 77 238
Email:   ah@hochhalter-fliesenleger.de


Sofern Sie Ihre Einwilligung nach widerrufen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO. 

10. Ihre Rechte 

Sie können jederzeit von uns nach Maßgabe der DSGVO verlangen, dass wir 

  • Ihnen Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, erteilen (Art. 15 DSGVO),  
  • personenbezogene Daten, die Sie betreffen und unrichtig sind, berichtigen (Art. 16 DSGVO) und / oder 
  • Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen (Art. 17 DSGVO), sperren (Art. 18 DSGVO) und / oder herausgeben (Art. 20 DSGVO)
  •  

Richten Sie bitte Ihre Anfrage im Sinne von Ziffer 7. an: 

 

Hochhalter Bauunternehmen GmbH

Badenstedter Str. 52
30453 Hannover
Telefon: 0511 545 77 237
Fax:     0511 545 77 238
Email:   ah@hochhalter-fliesenleger.de


Wenn Sie uns gegenüber Ihre Rechte geltend machen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO. 

Unbeschadet Ihrer Rechte nach Ziffer 7., können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). 

11. Änderungen dieser Datenschutzinformation 

Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzinformation zu ergänzen und zu ändern. Die aktualisierte Datenschutzinformation gilt ab ihrer Gültigkeit (vgl. Stand und Version der Datenschutzinformation). 

Wir werden Sie rechtzeitig über diese Änderungen und Ergänzungen postalisch sowie auf unserer Webseite unter https://www.hochhalter-fliesenleger.de/. Ihnen wird Gelegenheit gegeben, die geänderte Datenschutzinformation kostenlos einzusehen, auszudrucken und zu speichern.